HAFTUNG & VERSCHWIEGENHEIT

Peter-Riese-3

HAFTUNG & VERSCHWIEGENHEIT

Die von mir angebotenen Maßnahmen ersetzen nicht den Besuch beim Arzt. Ich distanziere mich ausdrücklich von Aussagen, die eine ärztliche Untersuchung, respektive Behandlung für unnötig oder gar unsinnig erklären. Ich bin kein Arzt und kein Psychologe. Deshalb werde ich weder Gesundheitsaussagen treffen, oder Ihnen Heilmethoden näherbringen oder andienen, noch eine Gesundheitsabfrage mit Ihnen durchführen.

Aufforderungen zur Bewegung, zum Hobbysport oder gar Leistungssport beinhalten grundsätzlich den Hinweis, vor diesen Aktivitäten einen Gesundheitscheck bei einem Arzt durchführen zu lassen. Auch wenn nicht jedes Mal explizit darauf hingewiesen wird.

So schade wie es ist, aber für manche Menschen kann eine körperliche Belastung schädlich oder sogar tödlich sein. Auch junge und/oder vermeintlich gesunde Menschen können einen bisher nicht erkannten Herzschaden haben und sich ohne ärztlichen Check ernsthaft gefährden.

Grundsätzlich gilt also, wer an einem Sportprogramm teilnimmt oder selbst eines wählt, muss sich, im Eigeninteresse, eine Unbedenklichkeitsbescheinigung von seinem Arzt ausstellen lassen!

Verschwiegenheit für private E-Mails

Hiermit erkläre ich, Peter Riese, dass ich die privat an mich gerichteten E-Mails, in denen die Absender persönliche Erfahrungen mit mir austauschen möchten, gerade im Bezug auf meine Erfahrung mit meinem Krankheitsbild, grundsätzlich nicht veröffentlicht werden. Mit Ausnahme der Kommentare die von den Betroffenen unter den einzelnen Artikeln oder Seiten dieses Blogs selbst veröffentlicht werden. Insgesamt gilt für den Schriftverkehr die gleiche Reglung, wie im nachfolgenden Absatz ‚Verschwiegenheit bei persönlichen Gesprächen‘.

Verschwiegenheit bei persönlichen Gesprächen

Selbstverständlich bewahre ich für alle Gespräche, die mit Klienten geführt werden, die Schweigepflicht. Davon kann mich nur ein anstehendes Gerichtsverfahren entbinden oder, bei Nachfragen von Dritten, eine gerichtliche Verfügung.

Hinweis für Ratschläge und Tipps

Ratschläge und Tipps, die ich in den E-Mails oder im Blog erteile, beruhen auf eigene Erfahrungen und basieren nicht auf wissenschaftliche Erkenntnisse oder einer medizinischen Ausbildung! Sollten fachspezifische Ratschläge im Block auftreten, muss der Quellennachweis beigefügt werden. Zumindest muss darauf hingewiesen werden, wenn eine Aussage auf Hörensagen beruht. Wurde ein Kommentar oder Gastartikel mit einem fachspezifischen Ratschlag veröffentlicht, ohne dass ein Quellennachweis beigefügt wurde, kann der Leser davon ausgehen, dass der Ratschlag keine wissenschaftliche oder medizinisch vertretbare Grundlage besitzt und einzig die Meinung des entsprechenden Autors wiedergibt.